Motorrad und Urlaub

Auf den Spuren der Inkas

...der Klassiker

TERMINE 2016 - 2017

07.01. - 29.01.2017
18.02. - 12.03.2017
30.09. - 22.10.2017
11.11. - 03.12.2017

06.01. - 28.01.2018
17.02. - 11.03.2018
29.09. - 21.10.2018
10.11. - 02.12.2018

Hier der Folder mit all unseren Peru Reisen.

 

 

Tourcharakter

Der absolute Klassiker! Die 3 Wochentour führt uns an alle bekannten Orte die man als Perureisender unbedingt sehen muss. Die Tagesetappen sind ausgewogen und so gewählt, dass wir uns auch auf die bevorstehenden Höhen der Anden gut vorbereiten können. Höhepunkte wie Machu Picchu, der Titicacasee oder die Inseln von Ballestas machen die Tour unvergesslich!
Auch ohne Offroad Erfahrung.


Strecke:
Ca. 3.200 km, davon 95 % Asphalt und 5 % Offroad.


Unser exklusives Reiseprogramm für Euch:

1. Tag Samstag: Anreise
Ankunft auf dem internationalen Flughafen „Jorge Chavez“ in Lima. Empfang am Flughafen und Transfer in unser Tour-Hotel.

2. Tag Sonntag: Tourstart
Der Tourbeginn erfolgt in Lima, der Stadt der Könige und Hauptstadt von Peru. Stadtbesichtigung der Zehn-Millionen-Stadt mit Sehenswürdigkeiten wie den Aussichtspunkt San Christobal, den Plaza de Armas und den Präsidentenpalast. Kosten für die Stadttour ca. $ 30,- pro Person.

3. Tag Montag: Ica                 310 km
Wir fahren auf der Panamericana Richtung Süden bis nach Ica. Die Strasse ist gut und die Landschaft sehr schön. Nachdem wir Lima hinter uns gelassen haben können wir den Ausblick auf die Pazifikküste bestaunen. Unendliche Sanddünen und grüne Oasen, bis wir unser Tagesziel Ica erreichen.

4. Tag Dienstag: Nasca                        170 km
Weiter geht es auf der weltberühmten Panamericana Richtung Süden. Links und rechts der Straße sind riesige Weinanbaugebiete zu bestaunen. Nasca erreichen wir nach ca. 170 km. Nach dem Hotelbezug haben wir noch etwas Zeit unsere Motorräder näher kennen zu lernen: beim Geschicklichkeitsfahren draussen in der Wüste.

5. Tag Mittwoch: Nasca
Die bekannten Linien von Nasca überfliegen wir mit einem Kleinflugzeug (Rundflugkosten ca. $ 100 pro Person). Nur aus dieser Höhe sind die Linien von Nasca mit ihren Motiven, ein Mosaik gigantischer, stilisierter Zeichnungen, die einen Affen, einen Fisch, eine Spinne, einen Kolibri und zahlreiche geometrische Formen darstellen, gut zu erkennen.

6. Tag Donnerstag: Puerto Inka        180 km
Weiterfahrt Richtung Süden, nach 180 km erreichen wir die wunderschöne Bucht Puerto Inka, 15 km vor Chala gelegen, abseits der Panamericana. In dieser Bucht sind auch Pinguine, Pelikane und Seelöwen zu Hause.

7. Tag Freitag: Arequipa                   400 km
Weiter geht es nach Arequipa. Ca. 1.000 km südlich von Lima liegt die zweitgrößte Stadt Perus: „die weiße Stadt“ Arequipa. Sie hat ihren schmückenden Beinamen dem Tuff, einem weißen Vulkangestein, zu verdanken hat.

8. Tag. Samstag: Arequipa
Besuch des  Klosters Santa Catalina - ein Bauwerk aus dem 16. Jahrhundert. Am Nachmittag Arequipa zur freien Verfügung.

9. Tag Sonntag: Puno                   320 km
Abfahrt nach Puno an den Titicacasee. Auf dieser Strecke geht es nun ins Hochland, über 4.000 Meter über dem Meeresspiegel, von wo aus wir die ersten zur Familie der Kamele gehörenden Vikunjas, Alpakas und Lamaherden sehen können.

10. Tag Montag: Uros                       
Besuch der Uros Inseln - die schwimmenden Schilfinseln auf dem Titicacasee. Kosten für diesen Ausflug ca. $ 15.

11. Tag Dienstag: Cusco               389 km
Weiterreise nach Cusco - der Nabel der Welt. Cusco ist die geschichtsträchtige Hauptstadt der Inka und liegt 3.326 m über dem Meeresspiegel. Cusco ist eines der meistbesuchten Touristenziele Südamerikas.

12. Tag Mittwoch: Machu Picchu          
Mit dem Zug fahren wir in die  ist die wohlbekannteste Ruinenstadt der Welt. Die Inkas erbauten die Stadt im 15. Jahrhundert auf 2.360 Metern Seehöhe auf einem Bergrücken zwischen den Gipfeln des Huayna Picchu und des Berges gleichen Namens: Machu Picchu. Kosten ca. $ 150.

13. Tag Donnerstag: Das heilige Tal           
Mit den Motorrädern ins heilige Tal. Verschiedene Kulturdenkmäler aus der Zeit der Inka stehen auf dem Programm.

14. Tag Freitag: Cusco                  
Cusco zur freien Verfügung. Die Stadt am Nabel der Welt hat einiges zu bieten. Je nach Geschmack warten unterschiedlichste Museen und Kirchen auf den Besucher. Die Restaurants um die Plaza sind sehr beliebt und laden zum Verweilen ein. Ein Ausflug mit dem „Tramlino“ ist ebenfalls eine gute Möglichkeit Cusco zu erkunden. Nächtigung in Cusco.

15. Tag Samstag: Abancay                      288 km
Abfahrt nach Abancay, eine Fahrt in traumhaft schöner Umgebung, viele Kurven.

16. Tag Sonntag: Nasca                      361 km
Von Abancay nach Nasca, die Königsetappe. Über viele Kurven geht es auf Höhen um die 5.000 Meter über dem Meeresspiegel. Auf und ab, Höhenunterschiede an einem Tag von mehr als 4.000 Meter.

17. Tag Montag: Nasca Umgebung          
Ausflug in die nähere Umgebung von Nasca. Wir besichtigen den Friedhof von Chauchila aus einer alten, nicht mehr existierenden indianischen Kultur, der Nazca-Kultur.

18. Tag Dienstag: Paracas               215 km
Weiterfahrt nach Paracas, Richtung Norden vorbei an Ica. Wein und Baumwollanbaugebiete säumen die Panamericana.

19. Tag Mittwoch: Paracas                  
Besuch der Inseln Ballestas und des Nationalparks von Paracas. Die Islas Ballestas werden auch gerne Kleingalapagos genannt. Seelöwen, Pinguine und viele Meeresvögel sind die Bewohner. Mit Schnellbooten fahren wir bereits um 8:00 Uhr zu den Inseln, der Ausflug kostet ca. US $ 15.

20. Tag Donnerstag: Lima                          232 km
Im Laufe des Nachmittags erreichen wir Lima. Am Abend Rückblick auf die Tour.

21. Tag Freitag: Lima zur freien Verfügung      
Dieser Tag in Lima kann noch genutzt werden, um die letzten Souvenirs zu besorgen und die Reise noch einmal Revue passieren zu lassen, bevor morgen die Heimreise angetreten wird.

22. Tag Samstag: Rückflug                   
Transfer vom Hotel zum Flughafen und Verabschiedung. Flug nach Hause.

23. Tag Sonntag: Ankunft in Europa           
Ankunft an Eurem Abflugort. Ende der Reise.


Preise

  

Fahrer + Mietmotorrad Yamaha XT 660 R

€ 4.950

Fahrer + Mietmotorrad Yamaha XT 1200 Super Tènère

€ 6.270

Beifahrer

€ 1.600

Einzelzimmerzuschlag

€    430

Als Beifahrer im Geländefahrzeug

€ 2.440

Als Beifahrer im Kleinbus min 4, max. 6 Persone

€ 2.990